Stellendetails

Graduation:
Oberarzt
Schulbildung:
Medizinstudium
Arbeitszeit:
Vollzeit
Offene Stellen:
1
Gehalt:
Negotiable

Oberarzt (m/w) Gefäßchirurgie - NRW

* This job opening has been viewed 17498 times « Suchergebnisse
Stellenbeschreibung

Wir suchen für ein renommiertes Klinikum der Maximalversorgung mit weit über 1000 Betten im Bundesland Nordrhein-Westfalen

einen Oberarzt (m/w) Gefäßchirurgie für eine Fachabteilung Chirurgie/Viszeral- und Gefäßchirurgie.

Die Klinik ist ausgewiesen in der Maximalversorgung auf den Gebieten der Viszeral- und der Gefäßchirurgie.

Sie bieten mit über 65 Betten zur stationären Versorgung und einem umfangreichen Angebot an ambulanten Leistungen ein komplettes chirurgisches Leistungsangebot auf höchstem Niveau.

Mit der Interdisziplinären Station halten Sie die Teams der Chirurgie und der Med. Klinik  zur gemeinsamen Diagnostik und Therapie bereit.

Die Klinik ist gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin von der Deutschen Krebsgesellschaft als Zertifiziertes Darmkrebszentrum ausgewiesen.

Die Intensivtherapie-Station stellt sicher, dass die postoperative Versorgung auch bei größten Eingriffen optimal gewährleistet ist.

Die Klinik bildet Studenten in ihrem letzten Jahr aus (Lehrkrankenhaus für Studenten im Praktischen Jahr).

Die Klinik ist, gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin, in den tumorspezifischen Fragestellungen eng verbunden mit dem Westdeutschen Tumorzentrum Essen (WTZE). Es finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Konferenzen statt.

Medizinisches Leistungsspektrum:
Im Vordergrund der Aufgaben steht die akkurate Diagnostik, die eingehende Beratung und die Therapie bei chirurgischen Krankheiten, jeweils in enger Abstimmung mit anderen Fachabteilungen des Hauses. Beispiel: Interdisziplinäre Station.

Insbesondere haben wir Sie Schwerpunkte in folgenden Bereichen:


Minimal-Invasive Chirurgie:
Die Durchführung klassischer, herkömmlicher Operationen über minimierte Zugänge bieten sie als Standard zur Vermeidung eines Bauchschnittes bei Operationen der Galle, des Dickdarms, des Blinddarms, des Magens, bei Hernien, bei Refluxerkrankungen und bei  bestimmten Lebererkrankungen an.
Einmalinstrumente werden in dem Klinikum nicht wieder aufbereitet.

Gastrointestinal- und Tumorchirurgie:
Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen des Mittelfells (Speiseröhre), des Bauchraumes, der Weichteile und der Drüsen (v.a. Schilddrüse, Nebenschilddrüse). Enge interdisziplinäre Kooperation hausintern und extern mit dem Westdeutschem Tumorzentrum Essen. Besondere Erfahrungen bestehen in der Chirurgie von Leber, Gallenwegen, Bauchspeicheldrüse, Dickdarm und Mastdarm.

Kolo-Proktologie:
sie bieten das gesamte Spektrum von Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Darmausgangs, des Beckenbodens, von Dickdarm und Mastdarm, proktologische Spezialsprechstunde, Stomaberatung und –versorgung, enge Kooperation mit der ILCO

Adipositaschirurgie:
überregional bekannte interdisziplinäre Diagnostik und Therapie in allen Fragen der morbiden Adipositas. Neueste Therapiemöglichkeiten. Spezialsprechstunde, Kooperation mit der Med. Klinik (Ernährungstherapie) und Psychosomatik in dem Verbund

Gefäßchirugie:
alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden in enger Kooperation mit der Abteilung für interventionelle Radiologie und Angiologie angeboten: alle venösen und arteriellen Eingriffe einschließlich der endosvaskulären Verfahren mit Aortenstent. Die Chirurgie der herznahen Gefäße erfolgt in der Klinik für Herzchirurgie in dem Verbund

Endokrine Chirurgie:
die Chirurgie der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen (unter routinemäßigem Einsatz des sog. Neuromonitoring der Stimmbandnerven) wird besonders in Diagnostik und Therapie gepflegt. Auch hier: enge Kooperation mit den weiteren Fachabteilungen (Nephrologie, Labormedizin)

Aktenzeichen A1694


Job keywords/tags:  Oberarzt , Oberarzt Gefäßchirurgie , Gefäßchirurgie , NRW , Nordrhein-Westfalen